Rettungsdienst und Pflege

Sichere Methoden kennenlernen und beherrschen, einen körperlichen Angriff abzuwehren, ohne den Angreifer unnötig zu verletzen, dazu Kommunikationsmethoden zur Deeskalation von angespannten Situationen – das ist das Ziel dieses Lehrgangsangebots. Seit 2003 unterrichtet André Busche Mitarbeiter von Rettungs- und Sanitätsdiensten, psychiatrischen Kliniken, Pflegeeinrichtungen und anderen Organisationen mit sozialen Aufgaben – eine praxiserprobte Auswahl von Kommunikationstechniken, geeigneter Techniken und „Kniffe“ wird in halb- und ganztägigen Seminaren im gesamten Bundesgebiet unterrichtet.

Selbst anfänglich zweifelnde Teilnehmer nehmen am Ende des Ausbildungstages die Erkenntnis mit, dass Eigensicherung mit „Nahkampf“ oder „Gewalt“ nichts zu tun hat – das eigentlich gewaltlose Eigenbild des Helfers findet sich in den vermittelten Techniken wieder, die allerdings dem Angegriffenen immer größtmöglichen Schutz bieten.

Eine entspannte und fröhliche Lehrgangsatmosphäre macht diese Lehrgänge für die meisten Teilnehmer zu einem Ereignis, auf das sie sich immer wieder freuen – Aufbaukurse sichern das Erlernte. Vor allem aber sorgt das Erkennen von Signalen im Vorfeld einer Eskalation für mehr Selbstsicherheit und Erfolg 

Sollten Sie Interesse an einer Fortbildung haben, nehmen Sie gern Kontakt auf!