ISBN 9783963944048

Waffenrecht für die Jägerprüfung

9. Auflage, ca. 330 Seiten, 19,80 EUR

Die Jägerprüfung wird mit gutem Grund das „Grüne Abitur“ genannt. Neben den klassischen Prüfungsthemen gewinnt das Waffenrecht zunehmend an Bedeutung. Das liegt einerseits an den immer komplexer werdenden Vorschriften zum Umgang mit Waffen, andererseits aber auch an den zahlreichen Herausforderungen, die sich Jägerinnen und Jägern nach bestandener Prüfung stellen. Verstöße gegen waffenrechtliche Vorgaben können in vielen Fällen zum sofortigen Verlust der Zuverlässigkeit und damit des Jagdscheins führen.

Dieses Buch zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung führt seine Leserinnen und Leser in die wesentlichen Themengebiete des Waffenrechts und in die Grundlagen der Waffen- und Munitionskunde ein. Welche Waffenschränke muss ein Jäger nach aktuellem Recht verwenden? Darf bei der Jagd ein Einhandmesser geführt werden? Darf ich eine Kurzwaffe an einen anderen Jäger ausleihen? Ist ein dauerhafter Tausch von Waffen legal? Kann man Waffen vererben? Darf ich einen Schalldämpfer erwerben? Was ist eine Repetierwaffe? Wie verriegelt eine Pistole? Was unterscheidet Deutschen und Französischen Stecher? Und welche Wirkung hat ein Teilmantelgeschoss im Ziel?

Dieses Buch liefert Antworten auf diese und viele andere Fragen, die auch nach der Prüfung für jede Jägerin und jeden Jäger von Bedeutung sind. Zusätzlich enthält es Fragen und Antworten zur Selbstkontrolle sowie Auszüge aus den wichtigsten Gesetzestexten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner